versandkostenfrei | 🌱 nachhaltig & fair | Made in Portugal

Wie viel Zeit verbringt man mit Stillen eigentlich?

Wusstest du, dass du im ersten Babyjahr dein Kind durchschnittlich insgesamt 1.800 Stunden stillst?

Das sind ganze 75x 24-Stunden Tage oder ca. 225 Arbeitstage - also ein Jahr in einem 40h Job!

Mir war das vor der Geburt überhaupt nicht klar.
Deshalb hatte ich was stillfreundliche Kleidung angeht, einfach nicht richtig vorgesorgt. 

Ich dachte mir einfach ich ziehe die stillfreundlichen Oberteile aus der Schwangerschaft oder schiebe meinen Pullover hoch wenn der Kleine mal gestillt werden muss oder ziehe eine meiner Seidenblusen an und gut ist. 🙈 😂 


Das hat dann natürlich gar nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt hatte. Denn:

  • Im Herbst & Winter war mir mit dem hochgeschobenem Pulli ständig kalt am Bauch beim Stillen (und mein Baby wollte ein Jahr lang quasi alle 2h gestillt werden und die Winter in Hamburg sind lang),
  • die Oberteile und Kleider aus der Schwangerschaft die zum Stillen geeignet waren, hingen ohne den prallgefüllten Babybauch einfach nur wie ein Sack an mir herunter,
  • meine (Seiden)blusen mochte ich alle nicht mehr tragen. Denn im Alltag mit Baby waren sie einfach total unbequem. Und nicht nur die aus Seide. Denn mit Baby macht man gerne häufiger mal Verrenkungen um irgendwo ranzukommen, wenn es z.B. auf dem Arm eingeschlafen ist oder man sich die Trage am Rücken selbst zuklicken möchte. Da sind Blusenärmel einfach zu eng für. 

Mein Fazit: Sich eine Ausstattung an gemütlilcher und schöner Stillkleidung zu kaufen, die man gut kombinieren kann, lohnt sich total und hebt den eigenen Wohlfühlfaktor. Für ein Jahr in einem neuen Job würde man sich ja auch das eine oder andere Outfit kaufen um sich 40h die Woche dort wohlzufühlen. 

Mein Tipp: Probier doch den Feeljama mal aus. Er ist stillfreundlich, ultrabequem, gibt mit seinem hohen Bund ultraweichen Halt und ist auf deine Bedürfnisse als Mama eines Babys abgestimmt. 🥰